04.10.2019, Schönsee: Dobré ráno und Ahoj! Oder vielleicht doch ein bayrisches Servus! Schnell konnten sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnázium Mikulášské Plzeň und des CFGs, die Teilnehmer an diesem Begegnungstag in Schönsee waren, auf diese Begrüßungsformeln einigen. In lockerer Atmosphäre waren diese ersten Begrüßungsworte der Startschuss für den weiteren Austausch von tschechischen und deutschen Wörtern. Falls diese einmal ausgingen, halfen gerne die tschechischen Gastschülerinnen und Gastschüler aus, die dieses Schuljahr den Unterricht am CFG besuchen.

Um die Sprachbarriere gut zu überbrücken, führten Lucie Tarabová vom Koordinační centrum Tandem mit ihrer Kollegin zweisprachig durch den Workshop Grenze(nlos) im Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee. Nach einer lustigen und aktiven Begegnungsrunde zu Beginn, erfuhren die Schülerinnen und Schüler interessante Fakten zur deutsch-tschechischen Grenze von dem Zeitzeugen Hermann Wallisch. Er erlebte als deutscher Grenzpolizist bis zur Öffnung der Grenze manch skurrile, aber auch traurige Geschichte, die er den Schülerinnen und Schülern authentisch näher brachte. Im Anschluss konnte die Schülergruppe gemeinsam die ehemaligen Grenzanlagen in Friedrichshäng besichtigen und zu Fuß die deutsch-tschechische Grenze überqueren. Nach einem gemütlichen Mittagessen waren am Nachmittag kreative Fähigkeiten gefragt. An eine Erarbeitung am Vormittag anknüpfend, bei der die Schülerinnen und Schüler bereits den Begriff Grenze in Worte fassen sollten, stand nun die künstlerische Ausgestaltung im Zentrum der Aufgabenstellung. Nach einer Stunde Arbeitszeit konnten die einzelnen Gruppen tolle Ergebnisse präsentieren, die sich mit den geographischen und kulturellen Aspekten der Länder Tschechien und Deutschland beschäftigten. „Viel zu kurz, so ein Tag“, resümierten die tschechischen und deutschen Schülerinnen und Schüler. Na dann, uvidíme se brzy!

Deutsch – tschechischer Begegnungstag in Schönsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!