Schwandorfer Gymnasiasten gewinnen in zwei Altersklassen souverän.

Es war ein hartes Stück Arbeit für die Nachwuchskicker des Carl- Friedrich- Gauß Gymnasiums, am Ende setzten sich aber sowohl die Altersklasse Jungen IV (2007-2009) als auch Jungen III (2005-2007) verdient beim diesjährigen Kreisfinale der Schülermannschaften durch.

Die Youngster (Jungen IV) mussten dazu die Realschule und das Gymnasium Burglengenfeld hinter sich lassen, die bereits in der Vorrunde besiegt wurden, um sich dann im tatsächlichen Landkreisfinale am 04.04.2019 mit der Mittelschule Neunburg zu messen, die nach einigen Startschwierigkeiten am Ende recht deutlich mit 3:1 bezwungen wurde.

Dementsprechend groß war die Freude bei der offiziellen Übergabe der Sieger-T-Shirts durch Kreisschulobmann Martin Gradl am vergangenen Montag (siehe Foto, vordere Reihe).

In der Wettkampfklasse Jungen III kämpften die CFG`ler um „Starkeeper“ Max Wißmann vom 1. FC Nürnberg mit der Mittelschule Burglengenfeld, dem Gymnasium Nabburg und der Mittelschule Neunburg um den Sieg im Kreisfinale. Im Finale dieses Viererturniers wurde das Gymnasium Nabburg am Ende souverän mit 3:0 besiegt und damit ebenfalls das Ticket für die nächste Runde gelöst (siehe Foto, hintere Reihen).

Beide Teams warten nun auf ihre nächsten Gegner aus dem Landkreis Cham (noch nicht ausgespielt) und freuen sich auf weitere, hoffentlich erfolgreiche Turniertage. Ein bisschen träumen vom „Bayernfinale“ oder gar vom Bundesfinale in Berlin (erst ab Wettkampfklasse Jungen III) ist natürlich auch gestattet.

Die Kicker des CFG- Gymnasiums dominieren im Schuljahr 2018/19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!