Ein Schülerbeitrag von Lea-Sophie Scharf und Emma Enders, 6a

Liebe Schülerinnen und Schüler des CFG Gymnasiums,

Umweltschutz wird ein immer größeres Thema und beginnt bei jedem einzelnen von uns. Deshalb haben wir, die Klasse 6a, überlegt, wie wir auch an unserer Schule unseren Beitrag dazu leisten könnten.

Wir haben eine Ausstellung organisiert, die unter der Leitung von Frau Scheuchenpflug stattfindet.

Die Idee dazu kam uns, als wir im Deutschunterricht Sachbücher über Umweltthemen vorgestellt haben. Danach sind wir zu dem Schluss gekommen, dass an unserer Schule noch wenig Umweltschutz besteht.

In unserer Ausstellung werden die Themen Müll, Klimaschutz, Tierschutz und Wasser anschaulich und informativ erklärt. Zu den jeweiligen Abteilungen gibt es Mitmachstationen, wie zum Beispiel Bastelanleitungen, deren Umsetzung zum Umweltschutz beiträgt, ein Quiz und vieles mehr.

Als ersten Schritt nahmen wir Kontakt zu Dr. Werner, dem Hausmeister, dem Schülersprecher und der Schülerzeitung auf, um Umweltschutz zu einem festen Bestandteil in unserem Schulalltag zu etablieren. Dazu stellen wir eine Stiftebox auf, in der man alte und kaputte Stifte entsorgen kann. Diese werden anschließend von der Organisation Terra Cycle recycelt. Dafür bekommt man Geld, welches wir an die Organisation “plant for the planet” spenden. Von den Spendengeldern, die jedes Jahr von zahlreichen umweltbewussten Personen gespendet werden, werden Bäume gepflanzt.

Plant for the planet wurde von einem Jungen im Alter von 12 Jahren gegründet. Sein Leitspruch ist: “stop talking, start planting”, was bedeuten soll, dass man nicht nur über die Katastrophen  und Folgen des Klimawandels sprechen soll, sondern handeln soll.

Wenn ihr euch noch mehr über diese Organisation erkundigen wollt, könnt ihr ja einfach mal im Internet unter www.plant-for-the-planet.org nachschauen.

Wir haben Schüler und Schülerinnen aus unterschiedlichen Jahrgängen und Schulen dazu befragt, welche Meinung sie zu unserem Projekt haben. Alle finden unsere Idee gut, und wir hoffen, dass es allen anderen Mitgliedern des CFGs genauso geht. Denn ohne Umweltschutz wird die Welt in unserer Zukunft ganz anders aussehen. Die Folgen von Klimawandel, Plastik im Meer und co können verheerend sein.

Wir hoffen, dass viele von euch unsere Ausstellung besuchen.

Versucht doch auch mal in eurer Freizeit etwas mehr auf die Umwelt zu achten!

Umweltschutz am CFG – Schüler/innen wollen selbst etwas verändern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!