Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon gehört haben, beginnen wir ab der nächsten Woche schrittweise damit, den regulären Unterricht wieder aufzunehmen.

Ab dem kommenden Montag kommen die Schülerinnen und Schüler der Q 11 an die Schule zurück. (Der Oberstufenkoordinator Herr Hübner wird die Schülerinnen und Schüler direkt über alle Einzelheiten rechtzeitig informieren.) Dabei können wir in der Mehrheit der Fächer – bei Einhaltung der Hygienebestimmungen – aufgrund unserer besonderen Räumlichkeiten und der kleinen Gesamtschülerzahl einen durchgehenden Präsenzunterricht organisieren. In einigen Fächern mit großen Gruppen, etwa in Englisch, werden wir aber die Lerngruppen teilen müssen und diese nur im wochenweisen Wechsel an die Schule holen können.

Dieser wochenweise Wechsel wird auch bei den 5. und 6. Klassen stattfinden, die ab dem 18.05.2020 wieder an die Schule kommen dürfen.
Wir werden also alle Klassen in 2 Gruppen aufteilen (A und B), die im Wechsel je 1 Woche in der Schule und die folgende Woche zu Hause unterrichtet werden. Das Lernen zu Hause wird in diesen Fällen bereits teilweise in der Schule vorbereitet werden.

Um allen Eltern mit mehreren schulpflichtigen Kindern die Organisation des Tagesablaufs zu erleichtern, werden wir (bei der Erweiterung des Präsenzunterrichts für andere Klassenstufen) alle Geschwisterkinder in der gleichen Zeitschiene einteilen. Das gilt auch für Geschwister, die sich an anderen Schulen befinden. Bitte melden Sie sich so bald wie möglich bei uns, wenn sich Geschwisterkinder an ande- ren Schulen befinden – oder wenn andere zwingende Gründe eine Zuordnung ihrer Kinder in eine bestimmte Zeitschiene (A oder B) erforderlich machen.

Vorgesehen ist auch eine Wiederaufnahme der Nachmittagsbetreuung, ebenfalls im Wechsel innerhalb der Zeitschienen (A und B). Die Notfallbetreuung wird aufrechterhalten.
Erst nach den Pfingstferien (ab dem 15.06.2020) werden weitere Jahrgänge an die Schule zurückkehren können, wir werden Sie darüber rechtzeitig informieren.

Für alle Schülerinnen und Schüler gelten an der Schule besondere Hygieneregeln (siehe Link), vor allem die Abstandsregel. Wir werden diese auch durch besondere organisatorische Maßnahmen sicherstellen, z.B.:

  • einen späteren Unterrichtsbeginn für die Q 11 (8.30 Uhr),

  • unterschiedliche Pausenzeiten und –räume für 5 und 6,

  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb der Unterrichtsräume.

Bitte denken Sie daran, dass Ihre Kinder im Öffentlichen Nahverkehr und in Schulbussen ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Wir werden bei Beginn des Präsenzunterrichts an alle Schülerinnen und Schüler zumindest einen (einfachen) Mund-Nasen-Schutz austeilen.
Alle Eltern, deren Kinder (nach einer fachärztlichen Einschätzung) einem besonderen Infektions- oder Krankheitsrisiko ausgesetzt sind, bitte ich, sich für die Abstimmung des weiteren Vorgehens unbedingt an der Schule zu melden.

Und das allerwichtigste zuletzt: Bitte schicken Sie keine Kinder an die Schule, die krank sind oder sich krank fühlen. Bei typischen Anzeichen einer Erkrankung an Covid-19 bei Ihren Kindern sind Sie ver- pflichtet, dies der Schule mitzuteilen.

Mit der Hoffnung, auf eine schnelle Normalisierung der Situation und mit herzlichen Grüßen,

Johannes Werner

Zusammenfassung zur Teilaufnahme des Schulbetriebs:

  • Abschlussjahrgang Q12: Unterrichtsbeginn 27. April 2020
  • Neu: Jahrgangsstufe 11: Wiederaufnahme des Unterrichts ab 11. Mai 2020
  • Neu: Jahrgangsstufen 5 und 6: Wiederaufnahme des Unterrichts ab 18. Mai 2020
  • In den übrigen Jahrgangsstufen sollen die bisherigen, bereits etablierten schulischen Angebote für das „Lernen Zuhause“ vorerst noch fortgesetzt werden (siehe Link unten)

Teilweise Wiederaufnahme des Unterrichts ab 11.05.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!