Fachschaft Französisch

Schüleraustausch mit Libourne

Bericht vom Schüleraustausch 2006

Bericht vom Schüleraustausch 2008

Bericht vom Schüleraustausch 2009

Bericht vom Schüleraustausch 2010

Libourne - Schwandorfs Partnerstadt seit 1965

Im Juli 2005 konnten Libourner und Schwandorfer gemeinsam das 40-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen den beiden Städten feiern.

Libourne liegt im Departement Gironde (Region Aquitaine), mitten im Weinanbaugebiet des Bordelais, am Zusammenfluss von Isle und Dordogne. Mit 22 000 Einwohnern ist es nach Bordeaux die zweitgrößte Stadt des Departements.

Im 13. Jahrhundert wurde Libourne durch den englischen Befehlshaber Roger Leyburn, auf den auch sein Name zurückgeht, in eine so genannte "Bastide" umgewandelt, eine für Verteidigungszwecke nach dem Muster eines Schachbretts angelegte Festungsstadt mit einem quadratischen Marktplatz im Zentrum. Ein Blick auf die Anlage des Ortskerns lässt noch heute dieses Schema erkennen.

Bitte klicken Sie auf eines der Bilder, um eine Vergrößerung zu erhalten!

Tour du vieux Port
Die Tour du vieux Port, Rest der einstigen Befestigungsanlage
Rathaus von Libourne
Das neugotische Rathaus von Libourne
Zusammenfluss von Isle und Dordogne
Der Zusammenfluss von Isle und Dordogne

Unsere Partnerschule - das Lycée Max Linder

Der erste Schüleraustausch zwischen dem Lycée Max Linder und dem Schwandorfer Gymnasium fand bereits 1963 statt, also noch vor der offiziellen Besiegelung der Städtepartnerschaft.

Seitdem wurden - mit einzelnen Unterbrechungen - alljährlich im Frühjahr Begegnungen der französischen Schüler mit ihren deutschen Partnern organisiert.

Das Lycée Max Linder besuchen im Durchschnitt 1 800 Schüler, die von etwa 150 Lehrkräften unterrichtet werden. Neben einer großen Kantine und einer eigenen Krankenstation besitzt das Lycée eine sehr gut eingerichtete, von zwei hauptberuflichen Bibliothekarinnen geführte Bücherei sowie moderne Labors. Im Bereich von Verwaltung und Technik sind an die dreißig Personen beschäftigt, fünfzehn pädagogische Fachkräfte betreuen die Schüler über den Fachunterricht hinaus.

Innenhof des Lycée Max Linder
Im parkähnlichen Innenhof des Lycée Max Linder
Partnerschulen
Partnerschulen des Lycée Max Linder

Neben dem Gauß-Gymnasium besitzt das Lycée Max Linder Partnerschulen in den Partnerstädten Keynsham (Großbritannien) und Logroño (Spanien) sowie in Gorlovka (Ukraine).


Siehe auch: Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft zwischen Schwandorf und Libourne