Italienisch

Fachschaft Italienisch

Symbol_Fachschaften

Lehrkräfte

  • Beate Kariopp, OStRin (Italienisch, Kath. Religionslehre, Latein)

  • Sarah Adams, StRin (Italienisch, Englisch, Spanisch)

Symbol_FAQ

Spätbeginnende Fremdsprache

  • An unserer Schule haben die Schüler die Möglichkeit ab der 10.Klasse Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache zu wählen.
  • Das heißt, die Schüler können Latein abwählen und ab der 10. Klasse eine neue Fremdsprache erlernen, die sie dann 3 Jahre belegen müssen, bis zur 12. Jahrgangstufe.
  • In Italienisch ist (nur) eine mündliche Abiturprüfung (Kolloquium) möglich.

Warum Italienisch wählen?

  • Die geographische Nähe ist, gerade in Bayern, ein wichtiger Aspekt. Von Schwandorf bis nach Norditalien sind es nur ca. 350km.
  • Italien ist durch seine wirtschaftliche und politische Bedeutung eine der führenden Industrienationen und durch den prägenden Einfluss vieler seiner kulturellen Errungenschaften ein bedeutendes Partnerland und, nicht zuletzt durch die geographische Nähe, der wichtigste Handelspartner Bayerns.
  • Neben der Industrienation ist Italien zudem eine wichtige Kulturnation, die viele weltberühmte Künstler hervorgebracht hat. Möchte man Musik oder Kunst studieren, wird das Italienische durchaus vorteilhaft sein.
  • Eine zusätzliche fremdsprachliche Qualifikation wirkt sich in Zeiten der Globalisierung bei Bewerbungen auf dem Arbeitsmarkt sehr positiv aus, vom persönlichen Gewinn ganz abgesehen.

Lehrbücher

  • Klasse 10: In Piazza 1 ( Ausgabe B) , C.C. Buchner Verlag
  • Klasse 11: In Piazza 2 ( Ausgabe B),   C.C. Buchner Verlag
  • Klasse 12: Incontri, Italienisches Lesebuch für die Oberstufe, C.C. Buchner Verlag

Optionale Lektüren für den Unterricht

  • I giovedì della signora Giulia, Piero Chiara, Easy Readers Copenhagen 1977
  • Tod auf dem Forum Romanum, Roberta Rossi, Lernkrimi Italienisch, Compact Verlag München 2012