Enfin, les Français arrivent… Endlich sind sie da, die Franzosen! 

Auch dieses Jahr konnten wir wieder einen Schüleraustausch mit unserer Partnerstadt Libourne auf die Beine stellen. Trotz mancher Organisationshürde – die Franzosen kamen aus drei verschiedenen Schulen und einem großen Männerüberschuss auf französischer Seite ⇨ großer Dank an alle deutschen Mädchen, die sich bereit erklärt hatten, einen Jungen aufzunehmen – kamen am 09.02.2019 21 Deutschlernende mit ihren drei Betreuern in Schwandorf an. 

Am Abend lud der Libourneverein dankenswerterweise zu einer Kennenlern-Soirée in die Spitalkirche, bei der man manche deutsch-französische Spezialität vorgestellt bekam oder entdecken konnte. Nachdem die Jugendlichen das Wochenende in den Gastfamilien verbracht hatten, wurden sie am Montag zuerst von OStD Dr. Werner am Gymnasium und im Anschluss von OB Feller im Sitzungssaal des Rathauses willkommen geheißen. Der Dienstag war der Stadt Nürnberg gewidmet, die mit interessanten Begegnungen im Zoo und anschließend in der Fußgängerzone aufwarten konnte. Tags darauf stand Unterricht am CFG auf dem Programm, der den Franzosen einen Einblick ins deutsche Schulsystem gab. Außerdem waren die Französischlehrer froh, auch einmal mehrere Originalsprecher im Unterricht zu haben. Und auch die deutschen Schüler machten die nützliche und durchaus auch motivierende Erfahrung, dass man sich mit dem in der Schule Gelernten tatsächlich verständlich machen kann… Am Donnerstag begrüßte schönes Wetter die Austauschschüler auf der Walhalla und kurz danach machten sie Bekanntschaft mit der Folterkammer des Reichssaals in Regensburg. Freizeit in der Fußgängerzone rundete den Tag ab. Tatsächlich war dann die Woche in Deutschland auch schon wieder vorbei und nach einem Ausflug zum Waldwipfelweg und dem Haus am Kopf fand am Freitagabend nach einem gemeinsamen Kinobesuch der Abschlussabend mit allerhand Leckereien und einer kleinen Faschingseinlage am CFG statt.

Dass sich Deutsche und Franzosen größtenteils richtig gut verstanden hatten, zeigte auch die Abfahrt des Busses, der mit Winken, vereinzelten Taschentüchern und einem Wettlauf bis zur nächsten Kreuzung verabschiedet wurde. Das baldige Wiedersehen in Frankreich beginnt am 15.03.2019 mit einer erneuten Abfahrt vorm CFG, nur dass dann die Deutschen im Bus sitzen…

cit

Schüleraustausch mit Libourne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!